Allgemein

Zum Erhalt des Erftlandrings

Nachdem auch im letzten Planungsausschuss, der SPD Antrag mehrheitlich abgelehnt wurde, hat der Vorsitzende der KerpenSPD Daniel Dobbelstein eine Informationsseite erstellt. In den nächsten Monaten sollen dort alle Informationen gesammelt werden.

“Leider war die Diskussion im Ausschuss noch von Ängsten vor evtl. Lärmbelästigung geprägt, anstatt die Chancen, und letztlich auch die Pflicht zum Erhalt eines Kerpener Kulturgutes zu sehen.” so Dobbelstein.

Daniel Dobbelstein war nun selber vor Ort um Videos, gerade von dem vermuteten Krawall der E-Karts, zu machen. Die Ergebnisse sind eindrücklich. “Wenn man bedenkt, dass der mögliche Ersatzstandort weiter von der nächsten Bebauung entfernt ist, wie der bisherige Erftlandring zu Manheim, erscheinen die Argumente wenig stichhaltig”.

“Der Kartsport gehört zu Kerpen”, ergänzt der SPD-Fraktionsvorsitzende Andreas Lipp. “Wenn sich die Möglichkeit ergibt ein Leuchtturmprojekt zu errichten, für dass Kerpen weltweite Anerkennung erfahren könnte, darf man dies nicht einfach auf Basis von Fehlinformationen verwerfen.”

Die gesammelten Informationen und weiteren Entwicklungen finden Sie in Zukunft immer >>> Hier <<<

print

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.