Antrag

Kinderspielplatz Wuppertaler Straße – Schutz für im Sandkasten spielende Kinder gegen Autoabgase

Sehr geehrter Herr Spürck,

der Spielplatz Wuppertaler Straße Ecke Gartenstraße wurde zu Gunsten von öffentlichen Parkplätzen verkleinert. Betroffen hiervon ist vorrangig der Sandkasten für die Kleinkinder.

Bisher wurde dieser Sandkasten weder verlegt noch mit einem Schutz gegen Autoabgase versehen. Er wurde nur von Bewuchs gereinigt und steht jetzt in vollem Umfang den Kindern zum Spielen zur Verfügung.
Als Trennung zu den ausgebauten Parkplätzen gibt es nur einen Stabgitterzaun, aber keinen baulichen Schutz gegen Autoabgase. Seit November 2018 laufen Bemühungen bis zum Beginn der Spielzeit im Frühjahr 2019 den Sandspielbereich zu verlegen und Schutz gegen Autoabgase in diesem Bereich herzustellen. Jetzt spielen die Kinder im Sand und es ist trotz Nachfrage im Januar seitens unserer Fraktion noch nichts ist geschehen. Rückwärts eingeparkte Autos blasen damit sämtliche Abgase den Kindern und ihren Eltern direkt in das Gesicht.

Damit ist der Sachverhalt der Körperverletzung durch Vergiftung mit Autoabgasen gegeben. Ein Absperren der Sandspielfläche ist unverhältnismäßig, daher ist die Ursache zu beseitigen und somit sind die Parkplätze abzusperren. Herr Spürck, ich fordere Sie auf, noch vor Ostern unverzüglich die Parkplätze abzusperren, um den Sachverhalt der Körperverletzung zu unterbinden. Weiterhin beantrage ich die Errichtung einer Schutzwand, um bei Wiederfreigabe der Parkplätze zu verhindern, dass Autoabgase über diese Sandspielfläche geblasen werden, für den Fall, dass der Sandkasten nicht verlegt werden sollte.

Mit freundlichem Gruß

Helmut Schauwinhold

Antrag

Neuerliche Probleme aufgrund der Baustelle an der Hauptstraße in Horrem

Sehr geehrter Herr Bürgermeister,

vielen Dank zunächst dafür, dass Sie meinen Vorschlag zur Abbindung der Brücke über den Randkanal aufgenommen haben. Die Problemlage hat sich sehr zügig gelöst.
Diese Woche ist die Baustelle jedoch so gewandert, dass die Einfahrt zum Taubentalweg nun frei ist.

Der Taubentalweg ist eine verkehrsberuhigte Tempo 7 Zone und erlebt heute 80 und mehr Fahrzeuge pro Stunde. Ich bitte Sie hier die Fachfirma darauf aufmerksam zu machen, dass Umgehungen der Baustelle verhindert werden sollten.
Die letzten Wochen war der Taubentalweg öfter abgebunden von der Hauptstraße aus, obwohl platz war. Ich möchte Anregen, dass dies weiterhin so gehandhabt wird.
Ich beantrage hiermit zudem, dass Thema „Umgang mit Ausweichverkehren auf wichtigen Verkehrsadern“ zur Sitzung des nächsten Ausschusses für Stadtplanung und Verkehr am 18.06. auf die Tagesordnung zu nehmen.

Hier sollte eine offene Diskussion, eingeleitet von einem Fachvortrag der Verwaltung, geführt werden, wie in Zukunft mit solch einem Problem umgangen werden sollte.

Mit freundlichem Gruß

Daniel Dobbelstein

 

Pressemitteilung

Landesgartenschau in Kerpen

Pressemitteilung

 Der SPD-Ortsverein Balkhausen/Brüggen/Türnich ist sehr erfreut, dass die CDU und das BBK nach langer Überzeugungsarbeit nun bereit sind, dem Konzept der SPD zur Landesgartenschau zu folgen, in dessen Zentrum die ökologische Entwicklung in der Erftaue und den Freiflächen stehen soll.

Weiterlesen