Gute Nachrichten für die Nordstraße in Sindorf

PRESSEMITTEILUNG

Einstimmig hat der gestrige Ausschuss für Stadtplanung und Verkehr der Kolpingstadt die Empfehlungen des Arbeitskreises Verkehr beschlossen.

Darin enthalten ist auch die Planung zur Realisierung einer zusätzlichen Verkehrsberuhigung durch 2 weitere Fahrbahnkissen auf der Nordstraße in Kerpen-Sindorf im Abschnitt zwischen der Heppendorfer und der Paul-Klee-Straße. Die notwendigen Haushaltmittel in Höhe von 8000 Euro werden dafür nun in den Haushalt für 2018 eingestellt. Zusammen mit dem Sindorfer SPD Ortsvereinsvorsitzenden Branko Appelmann freut sich auch der Fraktionsvorsitzende Andreas Lipp über diesen Beschluss, welcher gleichzeitig der zuständige Wahlkreisbetreuer für die Nordstraße ist und den ursprünglichen Antrag dazu gestellt hatte. „Die Messungen aus 2016 hatten ergeben, dass ein Großteil der Fahrzeuge auf diesem Abschnitt viel zu schnell fährt. Im Bereich zwischen Paul-Klee-Straße und

Erftstraße sind bereits Fahrbahnkissen verbaut, welche die Geschwindigkeit nachweislich reduzieren. Anwohner wie auch die SPD Sindorf haben seit über 2 Jahren auf diese Situation hingewiesen. Nun hat die Verwaltung mit dem Ortsvorsteher Hans-Jürgen Bröcker die Standorte für die Fahrbahnkissen festgelegt. Jetzt bleibt nur noch für die Anwohner zu hoffen, dass die Mehrheit im Rat in den nächsten Haushaltsberatungen diese 8000 Euro nicht wieder herausstreicht.“ kommentiert Lipp die weiteren Schritte zur Umsetzung.

Andreas Lipp
Fraktionsvorsitzender

print

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.