Erlös Weihnachtsmarkt an Förderverein der Mühlenfeldschule übergeben, Wurfmaterial für Veilchendienstagzug gesichert

PRESSEMITTEILUNG

Da der jährlich von der SPD zur Verfügung gestellte Förderbetrag aus Krankheitsgründen nicht beim traditionellen Neujahrsempfang überreicht werden konnte, wurde dies nun am Mittwoch, dem 01.02., nachgeholt.
Der ausgesetzte Betrag von 300 € ging diesmal an die Mühlenfeldschule als Zuschuss zum Kinderzug.


Die SPD Sindorf sieht in der Teilnahme der Mühlenfeldschule, die als Schule am Zug teilnimmt, eine traditionswahrende Aktion die unterstützt werden sollte. Dies betonte Branko Appelmann bei der Übergabe des Schecks an den Vertreter des Fördervereins, Herrn Thomas Jurczyk.
Im Gegensatz zur Ulrichschule, die die Teilnahme am Zug den einzelnen Eltern freistellt, beteiligt sich die Mühlenfeldschule wieder als Schule am Zug.
Thomas Jurczyk, als Vertreter der Elternpflegschaft, bedankte sich im Namen der Eltern und der Kinder für die Unterstützung und betonte, dass die Mühlenfeldschule weiterhin als Schule am Kinderzug teilnehmen werde.
Die Schule sieht dies als einen wesentlichen Teil der Brauchtumspflege. Karneval gehört im Rheinland, wie in keiner anderen Region, zum Brauchtum. Im Zeichen der zunehmenden Verflachung der Traditionen und der sich daraus ergebenden Defizite fühlen wir uns hier verpflichtet betonten Appelmann und Jurczyk.

Branko Appelmann
Vorsitzender SPD Sindorf

print

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.