Ein erster notwendiger Schritt von vielen – SPD Sindorf bedingt zufrieden

Pressemitteilung

Während Renovierungen sowie Änderungen an der Toilettenanlage und die Erweiterung der Mensa der OGS an der Ulrichschule noch in der Planung sind, so ist doch die Erweiterung um 4 Klassenräume eindeutig zu begrüßen, zu welcher gestern der symbolische Spatenstich erfolgt ist.

Damit werden aber nur die räumlichen Defizite der Vergangenheit teilweise behoben. Der neu entstandene Bedarf bei den Eingangsklassen muss kurzfristig mit Schulcontainern, die nun nach den Herbstferien verfügbar sein sollen, vorläufig behoben werden.

„Eine solche Flickschusterei“, so Branko Appelmann, „gilt es in Zukunft zu vermeiden.“

Die SPD Sindorf fordert daher eine Gesamtplanung für die beiden Grundschulen in Sindorf.

Diese muss den Bedarf der beiden Schulen in allen zukünftigen Belangen abdecken.

Vor dem Hintergrund weiterer geplanter Anbauten an der Mühlenfeldschule und kurzfristiger Containerlösungen muss auch, nach Überarbeitung und Korrektur des Schulentwicklungsplanes, eine neuerliche Diskussion über die 3 Grundschule geführt werden.

Mit freundlichen Grüßen

Branko Appelmann
Vorsitzender SPD Sindorf

print

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.