Sanierung Solebecken Erftlagune

P R E S S E M I T T E I L U N G

Kommentar der SPD-Fraktion zur Ratsentscheidung vom 20.12.2016, das Solebecken der Erftlagune nicht zu sanieren

Mit Bedauern musste die SPD hinnehmen, dass sie bei der Abstimmung zu Frage, ob das Solebecken der Erftlagune noch saniert werden soll, mit den Stimmen der anderen Oppositionsfraktionen unterlag.

Leider ließ sich die Mehrheitskoalition nicht überzeugen, dass zum einen der Beschluss, die gesamte Erftlagune zu sanieren, auch umgesetzt werden muss. Schließlich ist das Solebecken ein Alleinstellungsmerkmal des komplett barrierefreien Freizeit- und Familienbades Erftlagune gegenüber den Bädern im Umkreis und dient somit der Attraktivität des Bades.

Zum anderen haben sich CDU, FDP und BBK/Piraten nicht dafür interessiert, dass von den geschätzten 35.000 Euro Sanierungskosten für das Solebecken bereits 18.000 Euro, also über die Hälfte, bereits verausgabt wurden! Diese Ausgaben sind damit regelrecht zum Fenster hinaus geworfen. Und in einem Haushaltssicherungskonzept, auf welches Herr Ripp nicht müde wurde in der Diskussion hinzuweisen, muss auf sinnvollem Umgang mit Geld geachtet werden.

Was in dem Kontext den Bürgerinnen und Bürgern zumutbar oder vertretbar ist, dass wisse er. Woher er das weiß? Das weiß man nicht.

Die SPD ist der Ansicht, dass dieser Verschwendung Einhalt geboten werden muss, denn ein gutes Angebot bringt auch gute Besucherzahlen und Besucherzahlen bringen Einnahmen.
Ein teilsaniertes, leer stehendes und nicht nutzbares Becken bringt: Nichts, außer verlorenem Geld.

Andreas Lipp
Fraktionsvorsitzender

print

Ein Gedanke zu „Sanierung Solebecken Erftlagune

  1. Wir kamen immer gerne aus Langerwehe bei Düren zur Erftlagune.
    Wie schon von Herrn Lipp geschrieben ist das Solebecken ein Alleinstellungsmerkmal.
    Das Solebecken war für uns immer sehr attraktiv.

    Wenn das Solebecken nun wegen für eine Stadt lächerlichen 17000€ nicht zu Ende saniert wird und somit komplett enfällt, haben wir keinen Grund mehr die lange Anfahrt in Kauf zu nehmen.

    Das würden wir sehr bedauern, denn die Bäder in unserer Nähe sind weder ausstattungsmäßig noch preismäßig wirklich attraktiv.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.