Sachstand zum Umbau Areal vor KSK Sindorf

Sehr geehrter Herr Bürgermeister,

man sagt, ab dem dritten Mal wird etwas zur Tradition. Ich hoffe, dass dies zu diesem Vorgang nicht zutrifft, auch wenn dies nun die dritte Anfrage seit Herbst 2015 zu diesem Thema ist.

In Ihrem Antwortschreiben vom 08.03.2016 teilten Sie mit, dass die Umbaumaßnahmen vor der Kreissparkasse in Sindorf vorbereitet sind, im Ausschuss für Stadtplanung und Verkehr teilte das Fachamt auf unsere Anfrage vom 17.03.2016 hin mit, dass nun auch die Signalanlage untersucht und eingestellt wäre, so dass einer Umsetzung nun nichts mehr im Wege stünde und dass davon auszugehen sei, dass die Maßnahme im Frühjahr 2016 umgesetzt würde. Wir hoffen, dass unsere Erinnerung an die Ausschusssitzung so richtig ist, denn bis heute! (Anmerkung: Heute ist Ende der Antragsfrist für den Ausschuss für Stadtplanung und Verkehr! Der letzte Ausschuss tagte am 19.04.2016!) liegt noch immer keine Niederschrift des Ausschusses vor. Ironischerweise wird diese Anfrage hier genau am kalendarischen Sommeranfang am 21.06.2016 beantwortet werden.

Wir haben zwar immer noch die leise Hoffnung, dass diese Maßnahme, die bereits im Juli 2013, also vor fast 3! Jahren im Ausschuss diskutiert wurde, vielleicht doch noch bis zum kalendarischen Sommeranfang umgesetzt sein wird. Für den Fall, dass dies wieder nicht erreicht werden kann, bitten wir um Beantwortung der Fragen:

  • Was ist der Grund für die erneute Verzögerung der Umsetzung der Maßnahme?
  • Sollte es an der Beteiligung Dritter hängen, bitten wir um Klärung bis und Bericht in der Ausschusssitzung am 21.06.2016.
  • Wann wird die Maßnahme endlich umgesetzt sein?
  • Wie kann sichergestellt werden, dass es keine weiteren Verzögerungen mehr gibt?

Mit freundlichen Grüßen

Andreas Lipp
Fraktionsvorsitzender

print

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.