Geplante Nutzung der Büro- und Konferenzräume in der Jahnhalle – Anfrage für die Ratssitzung am 07.11.2017

Sehr geehrter Herr Bürgermeister,

im Zuge der von der Mehrheitskoalition beschlossenen Umnutzung des Hauses für Kunst und Geschichte sind auch die Räumlichkeiten in der Jahnhalle betroffen, wie von Ihnen in der letzten Ratssitzung zu diesem Thema ausgeführt.

Hierzu bitten wir um Beantwortung folgender Fragen:

  • Wie hoch ist der Arbeitsanteil des Kulturamtes, der sich konkret mit der Betreuung und Verwaltung der Jahnhalle befasst?
  • Welches Amt/welche Ämter sollen die Büroräumlichkeiten der Jahnhalle zukünftig nutzen?
  • Wie wird dem entgegengewirkt, so dass es zu keinen Störungen kommt, wenn zu Bürozeiten dort auch Veranstaltungen stattfinden?
  • Werden in Zukunft Räumlichkeiten bei Veranstaltungen wegfallen, die vorher durch die Veranstalter genutzt werden konnten? Wir denken hierbei vor allem an die Umkleidemöglichkeiten bei Tanz- oder Karnevalsveranstaltungen.
  • Sind vorstehende Sachverhalte auch bereits mit den regelmäßigen Nutzern der Jahnhalle besprochen worden?

Mit freundlichen Grüßen

Andreas Lipp
Fraktionsvorsitzender

print

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.