Antrag

Geplante Anschaffung eines Geschwindigkeitsmessfahrzeuges – Antrag für die nächste Sitzung des Arbeitskreises „Verkehrsplanung und Verkehrssicherheit“ am 22.05.2019

Sehr geehrter Herr Bürgermeister,

wir bitten um Mitteilung in der o.g. Sitzung des AK „Verkehrsplanung und Verkehrssicherheit“ über den Sachstand zur Anschaffung des im Haushalt für 2019/2020 beschlossenen Geschwindigkeitsmessfahrzeuges.

Ab wann rechnen Sie damit, dass dieses Fahrzeug seinen Dienst und damit die Messungen aufnehmen kann? Zwar ist der Haushalt noch nicht genehmigt, aber wir sollten dennoch über Lieferzeiten und Schulung des Personals dafür eine zeitliche Planung vornehmen können.

Weiter bitten wir um Mitteilung, ob dieses Fahrzeug an allen städtischen Straßen dann eingesetzt werden kann.

Wir regen an, dass es vor allem wiederkehrend im Bereich von Schulen und Kindertagesstätten messen möge und bitten darum, dies im Arbeitskreis entsprechend zu diskutieren.

Eine weitere Stelle, an der das Fahrzeug öfter zum Einsatz kommen möge, ist der Zentralplatz in Sindorf. In diesem verkehrsberuhigtem Bereich kann jeden Morgen beobachtet werden, dass hier zu schnell gefahren wird. Schon allein die bauliche Ausprägung in diesem Bereich (die Straße ist mittels Hochbordsteinen von einem Gehbereich unterteilt) lässt den motorisierten Verkehr und den Fahrradverkehr vergessen, dass hier nur mit Schrittgeschwindigkeit gefahren werden darf.

Mit freundlichen Grüßen

Andreas Lipp
Fraktionsvorsitzender

print

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.