Antrag

Fußgängerüberweg Kerpener Straße / Höhe Weyerstraße

Sehr geehrter Herr Bürgermeister,

mit DRS.Nr. 263.18 wurde am 15.05.2018 im AK „Verkehrsplanung und Verkehrssicherheit“ zur Sicherheit am Fußgängerüberweg auf der Kerpener Straße / Höhe Weyerstraße von der Verwaltung empfohlen, die Ermittlungen der Polizei abzuwarten, ob die seinerzeit dort verunfallte Person zweifelsfrei den Fußgängerüberweg benutzt hatte.

Wir hatten gebeten, im Arbeitskreis zu erörtern, wie diese Gefahrenstelle entschärft werden kann und hatten als Vorschlag gebracht, eine vorgesetzte Beschilderung, oder aber Schilder mit entsprechenden Warnblinklichtern (oder eine Verbindung aus beidem) einzurichten, um den motorisierten Verkehr besser auf den Fußgängerüberweg hinzuweisen.

Nach nun 17 Monaten gehen wir davon aus, dass die Ergebnisse der Ermittlungen vorliegen sollten und bitten um schriftliche Mitteilung dazu, was die Polizei zu diesem Unfall festgestellt hat.

Mit freundlichen Grüßen

Andreas Lipp
Fraktionsvorsitzender

print

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.