Antrag

Fahrplan des Ringbusses 921 muss dringend optimiert werden

 Sehr geehrter Herr Bürgermeister,

der Ringbus für Sindorf ist eine gute Sache und sollte noch verbessert werden.
Doch muss leider festgestellt werden, dass der Bus nicht nur positive Reaktionen auslöst. Die Kritik nimmt zu.

Am häufigsten wird das zu schnelle Fahren des Busses in den verkehrsberuhigten Zonen genannt. Als weiterer Kritikpunkt wird die „lange Fahrzeit“, bedingt durch die nur in eine Richtung führende Linienführung, erwähnt.

Damit der Ringbus attraktiver wird und die Akzeptanz weiter zunimmt, muss nach Meinung der SPD Sindorf der Fahrplan des Ringbusses 921 dringend verbessert werden.

Festzustellen ist, dass der Ringbus seinen sicherlich gut gedachten Fahrplan nicht einhalten kann. 30 Minuten für eine Tour sind einfach zu kurz. Dadurch getrieben hat der Fahrer kaum die Möglichkeit, alle Verkehrsregeln einzuhalten. Die möglichen Behinderungen durch Stau und Ampelschaltungen können durch die kurze Verweilzeit am ZOB auch nicht aufgefangen werden. Damit ergeben sich in ungünstigen Situationen zusätzliche Verzögerungen und Verspätungen im Takt des Busses.

Daher ist nicht nur die SPD Sindorf mit der Taktung des Busses unzufrieden. Sie richtet somit den Appell an das Busunternehmen und die Verwaltung der Kolpingstadt Kerpen, hier kreativ tätig zu werden, um sichtbar notwendige Verbesserungen zu erzielen.

Da für dieses Jahr keine Sitzung des Arbeitskreises ÖPNV im Ratskalender zu finden ist, sollte in einem ersten Schritt der Arbeitskreis für Verkehrsplanung und Verkehrssicherheit hier aktiv werden. Daher bitten wir um Behandlung in der Sitzung am 07.11.2019.

Ich verbleibe mit freundlichen Grüßen

Branko Appelmann
Vorsitzender SPD Ortsverein Sindorf

print

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.