Antrag

Einrichtung „Heimat-Preis“ – Sitzung des Stadtrates am 25.09.2018

Sehr geehrter Herr Bürgermeister,

die SPD-Stadtratsfraktion beantragt zur Sitzung am 25.09.2018 die Einrichtung eines Tagesordnungspunktes „Heimat-Preis“ und bringt folgenden Beschlussentwurf zur Beratung und Abstimmung ein:

Die Kolpingstadt Kerpen lobt einen „Heimat-Preis“ aus, welcher mit 5.000 Euro dotiert ist. Die entsprechenden Mittel beschafft sich die Kolpingstadt Kerpen aus dem neuaufgelegten Programm der Landesregierung „Heimat. Zukunft. Nordrhein-Westfalen. Wir fördern, was Menschen verbindet“.
(https://www.whb.nrw/367-download/Startseite/Heimat-Zukunft-Nordrhein-Westfalen_11.04.18.pdf)

Die Vergabekriterien und das Vergabeprozedere für einen solchen Preis sollten von einem fraktionsübergreifenden Arbeitskreis entwickelt werden. 

Begründung:
Mit dem neu eingerichteten Programm der Landesregierung wird die Einrichtung eines sogenannten „Heimat-Preises“ ermöglicht. Die Förderung bürgerschaftlichen Engagements begrüßen wir. Die bisher bekannt gewordenen Kriterien für einen solchen Preis sind allerdings sehr vage formuliert. Deshalb halten wir es für zielführend, in einem gemeinsamen Gremium die Vergabekriterien für einen solchen Preis zu erarbeiten.
Dieses Gremium sollte auch ein Prozedere zur Auswahl der Kandidaten und die Auswahl der Preisträger festlegen.

Mit freundlichen Grüßen

Daniel Dobbelstein
stv. Fraktionsvorsitzender

print

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.