Zustand der Rote-Kreuz-Str. im Bereich der Bahnunterführungen

Sehr geehrter Herr Bürgermeister,

von Anwohnern dieser Straße wurden wir auf den ungepflegten und verwahrlosten Zustand im Bereich der Bahnunterführungen hingewiesen.

So wächst auf der rechten Seite das Ufer der Erft  immer mehr zu und Sträucher sowie Unkraut ragen mittlerweile bis in die Fahrbahn hinein. Auf der linken Fahrbahnseite wuchert ebenso Gestrüpp und Wildwuchs bis auf die Straße.  Besonders die Anwohner des nahegelegenen Pflegeheimes schämen sich, wenn sie mit ihrem Besuch dieses Teilstück in Richtung nahegelegenem Wald passieren müssen.

Sollte die Stadt hier nicht zuständig sein, dieses Gebiet zu reinigen und zu pflegen, bitten wir Sie, dieserhalb bei der Deutschen Bahn und dem Erftverband vorstellig zu werden.
Weiterhin haben wir festgestellt, dass die Beleuchtung abends und nachts im hinteren Bereich vollkommen unzureichend ist, da die Deckenbeleuchtung im zweiten Bahnbogen nicht funktioniert.

Wir bitten Sie daher im Interesse der Passanten in diesem Bereich für eine bessere Ausleuchtung zu sorgen, d.h. auch hier die Bahn zu informieren bzw. Abhilfe zu schaffen.

Für Ihre Bemühungen in dieser Angelegenheit danken wir Ihnen schon jetzt und verbleiben

mit freundlichen Grüßen

Peter Müller
Vorsitzender SPD Horrem/Neu-Bottenbroich

print

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.