Umwandlung der Kellerräume zur Nutzung im Unterricht und Ganztag

Sehr geehrter Herr Bürgermeister,

mit Schreiben vom 09.05.2016 beantragt die Evangelische Grundschule Kerpen den Umbau von Kellerräumen zur Nutzung im Unterricht und Ganztag.

Fraktionsmitglieder der SPD haben sich am 19.05.2016 die Räumlichkeiten angesehen und unterstützen die Eigeninitiative der Schule, den festgestellten Platzmangel durch Umwandlung bzw. Umnutzung von Kellerräumen zu beseitigen.

Der in dem Schreiben mit Raum 1 bezeichnete Raum wurde ehemals als Küche der Realschule genutzt und wäre als Werkraum geeignet. Der früher vorhandene 2. Rettungsweg wurde zugebaut. Den Aufwand, diesen zurückzubauen, möge die Verwaltung prüfen.

Der mit Raum 2 bezeichnete Raum wird vom Deutschen Roten Kreuz belegt, jedoch augenscheinlich nicht genutzt. Hier könnte mit geringem Aufwand ein großer Lagerraum für die Schule entstehen. Dies würde dann im 1. OG des „Altbaus“ Platz schaffen, zwei Kleingruppen unterzubringen.

Die Verwaltung wird gebeten, das DRK unter Fristsetzung zur Räumung des Kellerraumes aufzufordern.

Wir beantragen, diesen Vorgang auf die Tagesordnung der nächsten Schulausschusssitzung am 22.06.2016 zu setzen und über erste Ergebnisse zu berichten.

Mit freundlichen Grüßen

Dino Fuchs
Vorsitzender SPD Kerpen-Mitte/West

Cornelia Ellerhold
Stadtverordnete u. Mitglied im Schulausschuss         

print

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.