Anfrage

Situation des letzten Schadens an der Erftlagune

Anfrage für die Sitzung des Ausschusses für Sport, Freizeit und Kultur am 05.06.2018

Sehr geehrter Herr Bürgermeister,

wir bitten um Beantwortung folgender Fragen zur Sitzung des Ausschusses
für Sport, Freizeit und Kultur:

  1. Welchen Umfang hat die Schimmelbildung am/auf dem Dach?
  2. Welche Maßnahmen wurden bzw. werden ergriffen?
  3. Welche Auswirkungen hat die Schimmelbildung auf den Betrieb des Bades?
  4. Sind gesundheitliche Risiken für die Badbesucher auszuschließen?
  5. Der Presse ist eine Schadensschätzung von 50 -150t € zu entnehmen.   Bitte präzisieren Sie unter welchen Bedingungen welche Höhe eher eintritt.
  6. Welcher Sachverständige hat die Abhangdecke nach der Renovierung technisch abgenommen?
  7. Kann die Stadt für die nun entstehenden Mehrkosten diesen haftbar machen?   Nach unserem Verständnis muss ein Sachverständiger, der eine (Abhang-)   Decke abnimmt, solche Schäden ausschließen.  Nur hinschauen könnte auch ein Laie.
  8. Welche Kosten würde ein (evtl. haftbar zu machender) Sachverständiger kosten, der jegliche noch vorhandenen Schäden ausschließen kann. Das Bad muss in       unseren Augen endlich konsequent instandgesetzt werden. In unseren Augen       muss so eine Infrastruktur zu bezahlbaren Preisen bereitgehalten werden. Und zwar vollumfänglich und ohne Schäden.

Mit freundlichen Grüßen

Andreas Lipp
Fraktionsvorsitzender

print

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.