Kindertagesstätte Mastenweg im Stadtteil Sindorf – Antrag zur Sitzung des Stadtrates am 02.05.2017

Sehr geehrter Herr Bürgermeister,

wir beantragen zum Tagesordnungspunkt „Kindertagesstätte Mastenweg“ (DRS. Nr. 129.17), dass zur Änderung des Flächennutzungsplanes „Kindertagesstätte Mastenweg“ im Stadtteil Sindorf und dem Beschluss zur Offenlage gem. § 3 (2) BauGB, die Kita so auf dem Gelände platziert wird, dass möglichst wenig Fläche des Platzes beansprucht wird. Dazu schlagen wir vor, dass das Gebäude an die südöstliche Grenze des Geländes an die Straße zum Gewerbehof gerückt wird. Der Rat möge zur Empfehlung des Ausschusses für Stadtplanung und Verkehr eine entsprechende Beschlussergänzung beschließen.

In einem ersten Entwurf war die KiTa mittig auf die zur Verfügung stehende Fläche gezeichnet worden. Bei einer solchen Platzierung verliert der Platz am Mastenweg seine bisherige Funktion als Spielplatz.
Da der Platz am Mastenweg in einem Bereich mit verdichteter Bebauung liegt, sollte die Zerstückelung vermieden werden.
Durch die Platzierung im südöstlichen Teil ist eine Erschließung über den Gewerbehof möglich. Der östliche Bereich der Gesamtfläche könnte so belassen werden.
Dies wäre ein minimaler Eingriff in die angespannte Raumsituation in diesem Gebiet.

Mit freundlichen Grüßen

Branko Appelmann
Stadtverordneter und
OV-Vorsitzender

print

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.