Antrag

Kartbahn in Kerpen

Antrag für den Ausschuss für Sport, Freizeit und Kultur am 05.06.2018

Sehr geehrter Herr Bürgermeister,

hiermit beantragen wir, den Punkt „Kartbahn in Kerpen“ auf die Tagesordnung des Ausschusses für Sport, Freizeit und Kultur am 05.06.2018 zu setzen. Wir bitten darum, Vertreter des Kartclubs und ggfs. weitere Akteure in diesem Sachverhalt zur Sitzung einzuladen.

Begründung:
Wie inzwischen bekannt ist, ist der Plan, auf einen Abbauverzicht zu setzen, wenig erfolgsversprechend. Alternative Standorte sind unserer Kenntnis nach auch im größeren Umkreis nicht gefunden worden.
Wir möchten daher die Diskussion im politischen Raum nochmals anfachen. Es gibt einen Standort bei Blatzheim, welcher unserer Einschätzung nach zu leicht aufgegeben wurde.
Wir dürfen Sie bitten, zur Sitzung nochmals alle Unterlagen die zur Entscheidung, dass dies eine mögliche Fläche sein kann, zusammenzustellen. Demgegenüber die Argumente, die damals zu einer Ablehnung eines Erhalts in Kerpen geführt haben.

Wir möchten mit den Betroffenen und den Kolleginnen und Kollegen erörtern, ob sich diese Faktenlage verändert hat, oder ob es Möglichkeiten gibt, diese zu entkräften (E-Karts statt Verbrennern).
Unserem Kenntnisstand nach gibt es sogar vorliegende Pläne für eine WM-Strecke.
Aktuell ist die Kartbahn bereits einer der wesentlichsten Tourismusfaktoren der Stadt, bei einer Aufwertung würde sich dies potenzieren.

Wir hoffen auf offene Beratung.
Die SPD in Kerpen kann nicht akzeptieren, dass, nachdem das Graf-Berghe-von-Trips Museum unter unwürdigen Umständen die Pforten geschlossen hat, nun jegliche Motorsportidentität unserer Stadt kampflos verloren gehen soll.

Mit freundlichen Grüßen

Daniel Dobbelstein
stv. Fraktionsvorsitzender

print

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.