Förderprogramm zur digitalen Ausstattung der Lehrkräfte an Kerpener Schulen – Antrag für den Schulausschuss am 26.08.2020

Förderprogramm zur digitalen Ausstattung der Lehrkräfte an Kerpener Schulen – Antrag für den Schulausschuss am 26.08.2020

Sehr geehrter Herr Bürgermeister,

das Land Nordrhein-Westfalen stattet die rund 200.000 Lehrerinnen und Lehrer an öffentlichen Schulen und Ersatzschulen mit digitalen Endgeräten aus. Dafür stellt die Landesregierung 103 Millionen Euro zur Verfügung.


Die entsprechende Förderrichtlinie https://bass.schul-welt.de/19244.htm , die den Abruf der Mittel regelt, ist seit gestern in Kraft getreten und veröffentlicht worden.

Der Schulträger, also die Kolpingstadt Kerpen, kann die Mittel bei den Bezirksregierungen beantragen. Die Höhe der Förderung beträgt bis zu 500 Euro pro mobilem Endgerät: Dazu zählen Laptops, Notebooks und Tablets. Die Endgeräte verbleiben im Besitz der Schulträger und werden den Lehrkräften für die Dauer ihres Dienstes zur Verfügung gestellt. Die Mittel aus dem Ausstattungsprogramm für Lehrkräfte mit dienstlichen Endgeräten sind von der Kolpingstadt Kerpen bis zum 31. Dezember 2020 vollständig abzurufen.

Covid-19 hat uns gezeigt, dass die Digitalisierung in der Schullandschaft mittlerweile unverzichtbar ist. Hier haben wir die Möglichkeit, die Kerpener Lehrerinnen und Lehrer mit mobilen Endgeräten auszustatten und einen großen Schritt in die richtige Richtung zu gehen.

Dafür ist aber Ihr direktes Handeln erforderlich. Die Anzahl der zur Verfügung gestellten Endgeräte berechnet sich aus der Anzahl der Lehrkräfte der Schulträger im jeweiligen Einzugsbereich.

Deshalb beantrage ich, dass für alle Lehrerinnen und Lehrer an den Kerpener Schulen der Primar- und Sekundar-Stufe der Förderantrag unverzüglich gestellt wird. Hinsichtlich der Ausgestaltung der Gerätelandschaft soll die Verwaltung proaktive oder in Abstimmung mit den einzelnen Schulen einen Vorschlag erstellen und im kommenden Schulausschuss als Beschlussfassung vorgestellt werden.

Mit freundlichen Grüßen

Torsten Bielan
Stadtverordneter und Schulausschussvorsitzender

print

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.