Eingeleitete Installation eines Sichtschutzes im Hallenbad Kerpen,

Sehr geehrter Herr Bürgermeister,

ich beantrage die Aufnahme und die Behandlung o. g. Sachverhaltes in der Sitzung des Haupt- und Finanzausschusses am 17.10.2017.

Wie wir erfahren haben, soll derzeit verwaltungsintern über die Absicht entschieden werden, im Hallenbad Kerpen einen festen Sichtschutz zu installieren. Einer rein verwaltungsinternen Vorgehensweise widerspricht jedoch die Niederschrift der Sitzung des Ausschusses für Sport, Freizeit und Kultur vom 07.12.2011. Daher muss dieser Punkt kurzfristig diskutiert werden, bevor etwaige Aufträge vergeben werden.

Auch und gerade unter dem Gesichtspunkt, dass sich die Kolpingstadt Kerpen im Haushaltssicherungskonzept befindet, sollte über die Kostenfrage transparent informiert werden. Sollten bereits Aufträge vergeben worden sein, so sind diese zu stoppen, bis dass hierzu ein Beschluss seitens des Haupt- und Finanzausschusses gefasst wurde.

Mit freundlichen Grüßen

Uwe Paffenholz
Stadtverordneter aus Blatzheim

print

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.