Anfrage

Umfrage Jugendamt Stadt Kerpen

Anfrage für den Jugendhilfeausschuss am 13.06.2019

Sehr geehrter Herr Bürgermeister,

am 19.05.2019 stellte das WDR-Fernsehen in der Sendung Westpol seine Umfrage unter den Jugendämtern in Nordrhein-Westfalen vor. Abgefragt wurden die Fälle pro Planstellen 2015 sowie 2018; die Anzahl der Verdachtsfälle sexueller Gewalt und die Anzahl der Unterbringungen in Pflegefamilien bzw. Einrichtungen.

Auch das Kerpener Jugendamt beteiligte sich an der Umfrage. Bei den Fällen pro Planstelle hat das Kerpener Jugendamt mit 25 Fällen im Jahr 2018 eine sehr niedrige Fallrelation. Auf die Fragen zu den Verdachtsfällen sexueller Gewalt und Unterbringung in Pflegefamilie bzw. Einrichtungen wurden keine Angaben gemacht. Für mich stellen sich daher folgenden Fragen, um deren Beantwortung ich für die obigen Sitzung  des Jugendhilfeausschusses bitte:

  1. Warum wurden zu den Fragen „Anzahl der Verdachtsfälle sexueller Gewalt“, „Unterbringung in Pflegefamilien“ und „Unterbringung in Einrichtungen“ keine Angaben gemacht?
  2. Wie viele Verdachtsfälle sexueller Gewalt gab es 2018 im Zuständigkeitsbereich des Kerpener Jugendamtes?
  3. Wie viele Unterbringungen in Pflegefamilien gab es 2018?
  4. Wie viele Unterbringungen in Einrichtungen gab es 2018?

Da ich meine Anfrage mit einem Vorlauf von über 3 Wochen vor der Sitzung stelle, erwarte ich, dass die Antwort bereits mit den Sitzungsunterlagen versandt wird.

Mit freundlichen Grüßen

Ingpeer Meyer
Stadtverordneter

2019-05-21 Anfrage JHA Jugendamt

print

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.