Antrag

Verschmutzung auf dem Marktplatz in Kerpen-Türnich

Sehr geehrter Herr Bürgermeister,

nach der Zeitumstellung auf die Sommerzeit ist zu erwarten, dass mit der längeren hellen Abendzeit die Gefahr der Verschmutzung auf dem Marktplatz in Kerpen-Türnich wieder zunimmt.

Insbesondere sind bereits jetzt schon in großer Menge Zigarettenkippen in den Bereichen der Abfallbehälter zu erkennen.

Dort kann nach unserer Auffassung die Situation wesentlich verbessert werden durch den Neueinbau von kombinierten Abfallbehältern mit aufgesetzten Aschern.

Wir bitten Sie, diesen Neueinbau im Austausch mindestens an den Stellen durchführen zu lassen, an denen die Abfallbehälter am Marktplatz und an der Bushaltestelle vorhanden sind.

Wir schlagen vor, in einem Gespräch mit den Eigentümern des Rewe-Marktes zu erreichen, dass diese die Kosten dafür im Vorgriff auf den in Kürze von Rewe zu erwartenden Umbau des Marktplatzes übernehmen.

Weiter sollte natürlich die Verwaltung die Sauberkeit des Marktplatzes durch erhöhten Einsatz von Reinigungspersonal in Zusammenarbeit mit dem Verbrauchermarkt verbessern, denn immer wieder kommt es in der Bevölkerung zu Klagen über den schlechten Zustand am Marktplatz.

Mit freundlichen Grüßen

Bernd Weindel
Sachkundiger Bürger

Andreas Quint
Stadtverordneter und Vorsitzender
des SPD Ortsvereins Balkhausen/Brüggen/Türnich

print

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.