Fußgängerdurchgang vom „Am Schmiedekreuz“ zum „Am Käferbruch“ in Brüggen

Fußgängerdurchgang vom „Am Schmiedekreuz“ zum „Am Käferbruch“ in Brüggen

Sehr geehrter Herr Bürgermeister,

von Bürger*innen wurden wir auf Probleme im Bereich des Fußgängerdurchgangs „Am Schmiedekreuz“ zum „Am Käferbruch“ in Brüggen hingewiesen.

Die Bordsteine sind zu hoch und nicht behindertengerecht. Für Rollstuhlfahrer sowie Passanten mit Rollatoren und Kinderwagen ist der Übergang problematisch und schwierig. Mit z. B. Inline-Skates besteht Sturzgefahr. Auch mit dem Fahrrad ist dieser Bereich schwierig zu befahren, vor allem für Personen, die mit schweren Einkäufen nach Hause fahren, oder ein Kleinkind auf einem entsprechenden Kindersitz befördern. Kleinkinder, die z. B. mit dem Laufrad unterwegs sind, sind hier schon öfters hingefallen.

Aus diesem Grunde beantrage ich, diesen Bereich zu begutachten und eine Bordsteinabsenkung zu veranlassen.
Zur besseren Einschätzung der Situation füge ich die zwei anhängenden Fotos bei.

Ich bitte, die Belange der Bürger*innen zu berücksichtigen.

Mit freundlichen Grüßen

Willy Deutsch
Stadtverordneter

print

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.