Engpass in der Hermann-Löns-Straße

Engpass in der Hermann-Löns-Straße

Sehr geehrter Herr Bürgermeister,

bekannter Weise befindet sich in der Herrmann-Löns-Straße zurzeit die Baustelle „Sindorfer Höfe“. Hierzu wurde eine Straßensperrung in diesem Bereich eingerichtet und die Baustelle mit einem Bauzaun gesichert. Lediglich für Fußgänger ist ein Durchgang auf dem Gehweg möglich.

Wie nun von Passanten berichtet wurde, kommt es immer wieder seit der Pandemie zu unschönen Situationen. Konnte vorher ein gegenseitiges Passieren ohne Abstand vonstattengehen, ist dies nun nicht mehr möglich. Fußgänger, die auf den gebotenen Abstand zueinander achten, warten bis der Durchgang frei ist. Sind sie einmal darin und es kommen nicht so rücksichtsvolle Mitbürger entgegen, kommt es dann zu diesen ärgerlichen Situationen.

Da die Baustelle nun weit vorangeschritten und der Schwerlastverkehr sehr zurückgegangen ist, möge die Verwaltung mit dem Bauherrn in Verbindung treten, um zu prüfen, ob der Bauzaun nicht etwas versetzt werden kann. So könnte ein entsprechend breiter Fußweg zusätzlich über die Fahrbahn der Herrmann-Löns-Straße eingerichtet werden. Seit längerem wird die Absperrung lediglich als Stellfläche für Container und anderes benutzt, die deutlich weniger Platz brauchen.

Somit könnten Fußgänger in beiden Richtungen mit dem nötigen Abstand zueinander vorbeigehen.

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Jürgen Bröcker
Ortsvorsteher aus Sindorf

 

print

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.