Einrichtung eines gemeinsamen Fuß- und Radwegs Offenbachweg

Einrichtung eines gemeinsamen Fuß- und Radwegs Offenbachweg

Sehr geehrter Herr Bürgermeister,

wie in den sozialen Medien zu lesen ist, hat der Stadtverordnete Frank Ehrlich eine Änderung für den Offenbachweg vom Spielplatz bis Orffstraße in einen gemeinsamen Fuß- und Radweg beantragt.
Hier müssen Wahlkreisbetreuer Peter Neßeler und ich aus verschiedenen Gründen widersprechen.
Da sich im Weg, versteckt in einer Hecke, Gartentüren bzw. Grundstücksausgänge befinden, die nicht einsehbar sind, wird die Unfallsituation erhöht.

Die Breite des Wegs reicht nicht aus, sollten sich Rollstühle oder Kinderwagen mit Fahrradfahrern kreuzen.
Durch immer mehr E-Bikes im Straßenverkehr wird die Situation eher verschärft.
Es ist einem Fahrradfahrer schon zuzumuten, abzusteigen, und diese 30 Meter zu gehen!

Wir beantragen hiermit, dass sich der Arbeitskreis „Verkehrsplanung und Verkehrssicherheit“ diese Situation zunächst anschaut.

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Jürgen Bröcker
Ortsvorsteher aus Sindorf

Peter Neßeler
Wahlkreisbetreuer aus Sindorf

print

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.