Klimaschutzpreis der Kolpingstadt Kerpen 2020 – Antrag für die Sitzung des Haupt- und Finanzausschusses am 01.09. sowie des Stadtrates am 08.09.2020

Klimaschutzpreis der Kolpingstadt Kerpen 2020 – Antrag für die Sitzung des Haupt- und Finanzausschusses am 01.09. sowie des Stadtrates am 08.09.2020

Sehr geehrter Herr Bürgermeister,

die SPD-Fraktion beantragt die Aufnahme des vorgenannten Tagesordnungspunktes für die Sitzungen des Haupt- und Finanzausschusses sowie des Stadtrates.

Folgender Beschluss soll zur Abstimmung gestellt werden:
„Die Verwaltung wird beauftragt, in diesem Jahr den Klimaschutzpreis der Kolpingstadt Kerpen 2020 auszuloben und zu verleihen.“

Begründung:

Die Verwaltung hatte in der Umweltausschusssitzung am 26.11.2019 / TOP 22 erläutert, dass sie noch auf der Suche nach weiteren Sponsoren sei und es noch keine Entscheidung über eine engere Auswahl gebe.
Um das Auslobungs- und Auswahlverfahren zu unterstützen, stellt die SPD-Fraktion – wie in 2019 – der Kolpingstadt Kerpen wegen fehlender Haushaltsmittel in 2020 eine weitere zweckgebundene Zuwendung von 300,00 €, also einschließlich 2019 insgesamt 600,00 €, zur Verfügung.

Es sollte der Kolpingstadt Kerpen als mit Abstand einwohnerstärkster Stadt im Rhein-Erft-Kreis mit einer starken Wirtschaftskraft bei ausreichendem Bemühen alsbald gelingen, für ein würdiges Verfahren ausreichende private Sponsoren (Architektenbüros, Handwerksbetriebe, Handel, Industrie und Gewerbe, örtliche Banken und Versicherungen, Vereine, Medien wie beispielsweise Tageszeitungen und Werbeagenturen, etc.) zu gewinnen.

Es ist sicherlich für das Image der Kolpingstadt Kerpen nicht sonderlich positiv, dass sie in dieser Hinsicht bisher immer noch nicht mit anderen benachbarten Kommunen, wie beispielsweise den Städten Bedburg, Bergheim und Elsdorf, mitzuhalten vermag, die hier bereits erfolgreich aktiv sind.

Wir weisen ausdrücklich erneut darauf hin, dass die Verleihung eines jährlichen städtischen Klimaschutzpreises ein echtes Leuchtturmprojekt mit starker Vorbildfunktion in unsere Bürgergesellschaft hinein darstellt.

Er soll, gerade in Zeiten der sich weiter verstärkenden Klimakrise, für möglichst viele Menschen, Firmen und Organisationen wichtiger Anreiz sein, es denen gleichzutun, die vorbildliche Aktivitäten im Klima- und Umweltschutz bewiesen haben und dafür von der Kolpingstadt Kerpen mit ihrem Klimaschutzpreis öffentlich geehrt wurden.

Mit freundlichen Grüßen

Andreas Lipp
Fraktionsvorsitzender

print

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.