Anschaffung verschmutzungsmindernder Straßen-Abfallbehälter – Antrag zur Sitzung des Umweltausschusses am 18.08.2020

Anschaffung verschmutzungsmindernder Straßen-Abfallbehälter – Antrag zur Sitzung des Umweltausschusses am 18.08.2020

Sehr geehrter Herr Bürgermeister,

die SPD-Fraktion bittet für die Sitzung am 18.08. um einen aktuellen Erfahrungsbericht hinsichtlich der Anschaffung technisch veränderter Straßenabfallbehälter.

Begründung:

In der Umweltausschusssitzung am 19.09.2019 / TOP 7 (Drs.-Nr. 314.19) wurde auf Grund eines Antrages der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen u. a. über die Thematik des hohen Schadstoffgehaltes weggeworfener Filterzigarettenkippen diskutiert.

In dieser Diskussion hatte die zuständige Amtsleitung zugesagt, im Rahmen der Ersatzbeschaffung Abfallbehälter zu testen, bei denen im oberen Teil die Zigarettenasche abgestreift und die Zigarettenkippe dann gefahrlos im Abfallbehälter entsorgt werden kann.

Das Thema „Verschmutzungen/Müllablagerungen“ und in diesem Zusammenhang die Problematik „Optische Beeinträchtigungen des Stadtbildes durch weggeworfene Zigarettenkippen“ wird relativ häufig uns gegenüber aktuell von Bürgern*innen mit der Bitte um entsprechende Abhilfe angesprochen. Das Problem ist quasi allgegenwärtig.

Wir beantragen daher, dass die Verwaltung für die Sitzung am 18.08. einen Erfahrungsbericht zu diesem neuen Abfallbehälter-Typ bezüglich der Auswirkungen auf den entsprechenden Verschmutzungsgrad durch weggeworfene Filterzigarettenkippen vorlegt.

Mit freundlichen Grüßen

Andreas Lipp
Fraktionsvorsitzender

print

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.