Änderung der Konzentrationsflächen für Abgrabungszonen Nichtenergetischer Rohstoffe – Antrag zur Sitzung des Ausschusses für Stadtplanung und Verkehr für am 28.09.2021

Änderung der Konzentrationsflächen für Abgrabungszonen Nichtenergetischer Rohstoffe – Antrag zur Sitzung des Ausschusses für Stadtplanung und Verkehr für am 28.09.2021

Sehr geehrter Herr Bürgermeister,

die SPD-Fraktion beantragt, zur Sitzung des Ausschusses für Stadtplanung und Verkehr den Tagesordnungspunkt „Änderung der Konzentrationsflächen für Abgrabungszonen Nichtenergetischer Rohstoffe“ vorzusehen und den folgenden Beschlussvorschlag zur Abstimmung zu stellen:

Der Ausschuss für Stadtplanung und Verkehr der Kolpingstadt Kerpen beschließt/empfiehlt dem Rat die Änderung der Konzentrationsflächen für Abgrabungszonen Nichtenergetischer Rohstoffe in Angriff zu nehmen. Um eine stabile Planungsbasis zu haben, beschließt der Ausschuss/Rat aus diesen Grunde eine Veränderungssperre.

Begründung:    

In der Flutkatastrophe wurde mehr als deutlich, dass aufgrund der geänderten klimatischen Rahmenbedingungen jegliche Abgrabungen einer neuerlichen Prüfung unterzogen werden müssen. Die SPD-Fraktion möchte daher umgehend in eine inhaltliche Prüfung und Diskussion einsteigen, um die bestehenden Konzentrationsflächen auf den Prüfstand zu setzen und ggfls. kurzfristig evtl. notwendige Änderungsbedarfe zeitnah umzusetzen.

Hier muss für alle Beteiligten Planungssicherheit erzeugt und für Anwohner Klarheit geschaffen werden, dass jegliche noch zu eröffnende (Erweiterungs-)Fläche sicher ist.

Mit freundlichen Grüßen

Branko Appelmann
Stadtverordneter aus Sindorf

print

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.