Nachhaltiger Umgang mit den natürlichen Ressourcen und der Natur – Verwendung von RCL statt Natursteinschotter und Kies

Nachhaltiger Umgang mit den natürlichen Ressourcen und der Natur – Verwendung von RCL statt Natursteinschotter und Kies

Sehr geehrter Herr Bürgermeister,

seit über 20 Jahren hat sich der Einbau von RCL-Material statt Natursteinschotter und Kies im Verkehrswegebau bewährt. Mittlerweile ist RCL mit entsprechendem Zertifikat auch für Wasserschutzzonen einsetzbar. Daher erstaunt es umso mehr, das dieses in Kerpen immer noch nicht angekommen ist.

Auf der einen Seite gibt es mächtige Bemühungen, den Sand und Kiesabbau auf dem Gebiet der Kolpingstadt Kerpen zu reduzieren und keine weiteren Abgrabungen zuzulassen. Auf der anderen Seite wird die standardmäßige Verwendung von RCL-Material zum nachhaltigen Umgang mit den Ressourcen abgelehnt. Dort, wo der Natursteinschotter abgebaut wird, entstehen auch immer größer werdende Gruben.

Wir beantragen, dass auch in Kerpen ab sofort die Zukunft mit nachhaltigem Umgang der natürlichen Ressourcen und der Natur beginnt und anstatt Natursteinschotter und Kies zukünftig RCL dauerhaft beim Verkehrswegebau verwendet wird.

Mit freundlichen Grüßen

Andreas Lipp
Fraktionsvorsitzender

print

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.