Akteneinsicht Hotelbebauung an der Burg Hemmersbach und zur Bauvoranfrage der „Villa Trips“

Sehr geehrter Herr Bürgermeister,

die SPD-Fraktion beantragt hiermit Akteneinsicht zur Hotelbebauung an der Burg Hemmersbach und zur Bauvoranfrage der „Villa Trips“.

Akteneinsicht Hotelbebauung an der Burg Hemmersbach und zur Bauvoranfrage der „Villa Trips“ weiterlesen

Antrag zur geplanten Bebauung im Umfeld der Villa Trips

Villa Trips – Antrag zur Ratssitzung am 02.05.2017
Sehr geehrter Herr Bürgermeister,
hiermit beantragt die SPD-Fraktion aufgrund der Dringlichkeit, für die Ratssitzung am 02.05.2017 den Tagesordnungspunkt „Villa Trips“ aufzunehmen.
Folgende Informationen sollen zur Tagesordnung beigelegt werden:
–    Alle Gutachten, die in der Sache erstellt wurden, inkl. der Information, wer diese in Auf-trag gegeben hat. Wenn ich die Akten, die ich eingesehen habe, korrekt verstanden habe, gibt es mehr als eins, und die Aussagen unterscheiden sich teils dramatisch.
–    Eine Kopie des Aktenblatts und wenn möglich, bereits schriftliche Darstellung, was ge-nau die Einträge vom 7.9. (Aus der Erinnerung „Bürgermeister (§ 34) abw.“) bis 12.9. be-deuten, und – wichtiger – welche Gespräche in diesem Zeitraum geführt wurden.
Falls möglich wäre es gut, eine kurze Einschätzung der Verwaltung Eingangs des TOPs zu den einzelnen Gutachten zu hören.
In der Ratssitzung wurde der Eindruck erweckt, dass es nur ein Gutachten gäbe, welches zudem die Bebauung nach § 34 zwingend als korrekt ansieht.
Nach Akteneinsicht habe ich ein anderes Verständnis erlangt.

Mein Verständnis von der Sache nach Akteneinsicht ist folgende:
–    Eine Bebauung nach § 35 ist absolut ausgeschlossen.
–    Eine Bebauung nach § 34 wäre möglich, falls man zur Auffassung käme, dass die umliegende Bebauung (besonders das Museum)  hier prägenden Charakter hätte.
–    Das Museum im speziellen kann hier aber diesen Charakter nicht haben, sonst wäre hier bereits kein Landschaftsschutzgebiet eingerichtet worden. Das Gebäude (meinem Kenntnisstand nach Baujahr 1971) wurde nämlich lange vor der Einrichtung des Landschaftsschutzgebietes erbaut.

Ich hoffe, dass wir eine offene und ehrliche Diskussion zum Thema haben werden.
Des Weiteren beantrage ich bis zur Klärung des Sachverhaltes und einer abschließenden Einschätzung des Rates in der Sache, jegliche Bautätigkeit hier zu verschieben.

Mit freundlichen Grüßen

Daniel Dobbelstein
stv. Fraktionsvorsitzender

Situation Villa Trips – Anfrage für den HFA am 14.02.2016

Sehr geehrter Herr Bürgermeister,

wie Sie sicher mitbekommen haben, haben die für die Anwohner plötzlichen Baumfällarbeiten für einigen Unmut und Unterstellungen, dem Bauherren und Ihnen gegenüber, seitens der Bürgerschaft gesorgt.

Situation Villa Trips – Anfrage für den HFA am 14.02.2016 weiterlesen