Sachstand Querungshilfen für Fußgänger und Radfahrer insbesondere an klassifizierten Straßen

Antrag zur Sitzung des Ausschusses für Stadtplanung und Verkehr am 05.12.2017
(DRS-Nr. 328.15, 352.16, 150.17)

Sehr geehrter Herr Bürgermeister,

gemäß der Niederschrift des Ausschusses für Stadtplanung und Verkehr vom 04.04.2017 sollten nach den Sommerferien die Messergebnisse des Pilotprojektes an der Kölner Straße vorliegen.
Jetzt ist der Zeitpunkt “nach den Sommerferien” erreicht, aber das Thema stand nicht auf der Tagesordnung für die Sitzung am 10.10.2017.

Da auch in diesem Jahr keine Sitzung des Arbeitskreises  „Verkehrsplanung und Verkehrssicherheit“ mehr terminiert ist, beantragen wir die Vorstellung der Messergebnisse auf die Tagesordnung der Sitzung des Ausschusses für Stadtplanung und Verkehr am 05.12.2017 zu nehmen. Bis dahin sollte genügend Zeit sein, um das weitere Vorgehen verwaltungsintern zu planen und die notwendigen finanziellen Mittel für etwaige weitere Sicherungsmaßnahmen an Querungsstellen in den Haushalt 2018 einzustellen, damit die Fraktionen dies bei ihren Haushaltsberatungen berücksichtigen können.

Wir erbitten für diese Sitzung auch die Aufstellung aller relevanten Querungen, die vor dem Piloten im Arbeitskreis „Verkehrsplanung und Verkehrssicherheit“ gemeldet wurden und die Handlungsempfehlungen dazu seitens der Verwaltung.

Mit freundlichen Grüßen

Andreas Lipp
Fraktionsvorsitzender

print

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.