Antrag

Kerpener Straße in Sindorf – Gepflasterter Mittelstreifen zwischen Berliner Ring und Carl-Schurz-Straße

Sehr geehrter Herr Bürgermeister,

bereits in diesem Jahr musste der gepflasterte Mittelstreifen der Kerpener Straße in zwei Bereichen erneuert werden, da die Pflastersteine, trotz Unterbeton und fester Fuge, sich gelöst hatten.

Es ist bekannt, dass der Mittelstreifen dauerhaft als Park- und sogar als Ladestreifen genutzt wird, ohne dass die Ordnungsbehörde es bis heute geschafft hat, dies zu unterbinden.

Obwohl die Poststelle über den Privatparkplatz erreichbar ist und hierüber auch der Ladeverkehr erfolgen muss, wird der Ladeverkehr über den Mittelstreifen abgewickelt.

Gleiches bei der Eisdiele. Hier wurde offensichtlich bei der Baugenehmigung nicht auf die Anlieferung des Geschäftsbereiches im Erdgeschoß geachtet. Zumindest ist nicht erkennbar, wie die Anlieferung der Eisdiele erfolgen soll. Vor Ort erfolgt die Anlieferung ebenfalls über den gepflasterten Mittelstreifen.

Wie ich jetzt bei den Bauarbeiten beobachten konnte, hat sich das schwere Lieferfahrzeug auf die Sperrmarkierung mitten in die Fahrbahn auf Höhe des Reisbüros gestellt und in aller Seelenruhe ausgeladen.

Ich beantrage für den nächsten Bau- und Feuerschutzausschuss am 06.09.2018 folgendes:

  1. Die Mitteilung der Kosten für die Sanierung des Mittelstreifens
  1. Wodurch wurden die Schäden, insbesondere vor der Eisdiele und der Poststelle, verursacht und können wir für die Zukunft davon ausgehen, dass sich diese Schäden in einem gewissen Zeitintervall wiederholen werden?
  1. Wie könnten auf Dauer diese Schäden mit den dann folgenden erheblichen Sanierungskosten verhindert werden?

Erstaunlich ist, dass bei den Anrampungen der Aufpflasterungen am Zentralplatz die gleiche Bauweise erfolgte und bis heute, Jahrzehnte später, trotz erheblicher Verkehrsbelastung keine nennenswerten Schäden aufgetreten sind.

Mit freundlichen Grüßen

Helmut Schauwinhold
Stadtverordneter aus Sindorf

print

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.