Antrag

Bürgermeister und gesamter Stadtrat folgen der SPD Argumentation – Nun doch längere Öffnungszeiten für die Erftlagune

P R E S S E M I T T E I L U N G

In der Sitzung des heutigen Haupt- und Finanzausschusses schlossen sich der Bürgermeister und der gesamte Stadtrat den Argumenten der SPD aus 2017 an, für die Ende Januar neueröffnende Erftlagune die Öffnungszeiten auch auf den Vormittag auszudehnen und dafür 2 zusätzliche Stellen im Bäderbetrieb zu schaffen.

Zum damaligen Beschluss in 2017, die Erftlagune nach der Sanierung nur noch ab Nachmittag für die Öffentlichkeit zu öffnen, hatte die SPD-Fraktion eindringlich davor gewarnt, dass es schwierig bis unmöglich sein wird, entsprechendes Personal für diese Arbeitszeiten zu finden. Weiter war auch damals schon absehbar, dass die verminderte Attraktivität bei den eingeschränkten Öffnungszeiten zu weniger Besucherzahlen führen würde. Alle diese Argumente wurden seinerzeit noch vom Bürgermeister und der Mehrheitskoalition aus CDU, FDP und BBK/Piraten permanent ignoriert.

„Die Realität hat diese Damen und Herren nun, wie auch in anderen Themen, zum wiederholten Male eingeholt. Die Beschlussvorlage heute beinhaltet exakt unsere damaligen Argumente. Als hätte man dies nicht auch im letzten Jahr schon absehen können, wird nun anderthalb Wochen vor der Neueröffnung ganz schnell nach Personal gesucht.“, erklärt der SPD-Fraktionsvorsitzende Andreas Lipp.

„Es freut uns daher, dass man sich der Logik nicht noch weiter verschlossen hat und zur richtigen Einsicht gekommen ist und somit heute einstimmig den Öffnungszeiten ab 6:30 Uhr bis 21:00 Uhr und den beiden neuen Stellen zugestimmt hat. Wir würden uns wünschen, wenn diese Einsicht, sich den Argumenten der SPD nicht immer partout zu verschließen, auch auf andere Themen ausweiten würde.“, führt Lipp fort.

Vielleicht wird dann ja auch dem Bürgermeister und der Mehrheitskoalition klar, dass auch eine Sanierung des Solebeckens zu mehr Besuchern führen würde.
Dies würde zum einem den Einnahmen zu Gute kommen, aber vor allem den Kerpener Bürgerinnen und Bürgern.

Andreas Lipp
Fraktionsvorsitzender

print

2 Comments

  1. Wilma Höynck

    Kann man demnächst auch am Wochenende und feiertags wieder zum Frühschwimmen in die Erftlagune ?
    Wenn nicht, ist das für mich diskriminierend. Denn ich kann nur am WE in der Früh schwimmen gehen.
    Ich finde, wenn frühschwimmen, dann sollte es täglich möglich sein, wie es vor der “kurzen” Sanierung der Fall war.
    Alle Bürger sollten die Möglichkeit haben, ein öffentliches Bad nutzen zu können.

    Reply
    1. admin

      Sehr geehrte Frau Höynck,

      Ja wird es. Aber dafür muss erst das zusätzliche Personal eingestellt sein. Ich habe das selbe Problem. Würde morgen auch gerne Schwimmen, muss mich aber gedulden.

      Vielen Dank für Ihre Anfrage.

      Daniel Dobbelstein
      Stv. Fraktionsvorsitzender

      Reply

Schreibe einen Kommentar zu Wilma Höynck Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.