Behindertenparkplatz Stiftstraße vor Haus-Nr. 21

Sehr geehrter Herr Bürgermeister,

durch körperlich gehandicapte Mitbürger wurde ich darauf aufmerksam gemacht, dass die Parkplatzsituation auf dem o.g. Parkplatz an der Stiftsstraße sehr problematisch ist.
Die dort angebrachten Metallbügel neben dem Parkplatz werden zum Abstellen von Fahrrädern benutzt und machen es einem Rollstuhlfahrer nahezu unmöglich, aus seinem Fahrzeug auszusteigen.
Der dort ausgewiesene Behindertenparkplatz hat des Weiteren eine zu geringe Breite. Die Breite beträgt nur 2,55 Meter und müsste gemäß der DIN 18040-3 eine Breite von mindestens 3,50 Meter haben.

Ich beantrage hiermit, die Verwaltung möge geeignete Maßnahmen ergreifen, um diesen Umstand zu beseitigen.

Mit freundlichen Grüßen

Dino Fuchs
Vorsitzender SPD Ortsverein
Kerpen-Mitte-West

print

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.